5 gute Gründe für die eigene Immobilie

1. Sicherheit

Eine, wenn nicht sogar die Hauptsäule des Vermögensaufbaus in Deutschland ist der Immobilienbesitz. 

Als hervorragende Kapitalanlage gelten derzeit Eigenheime und vermietete Immobilien. Denn sie bieten neben Steuervorteilen auch Inflationsschutz und Rendite. Zudem können Sie die Immobilie im Alter als Einkommensquelle nutzen oder durch die Eigennutzung die monatlichen Kosten senken. Und im Vergleich zu Aktien, sind Sie weniger abhängig von Konjunkturzyklen.

image alt

2. Lebensqualität und Freiheit

Heimkommen und wohlfühlen: Die Räume so gestalten, wie es einem gefällt. Im Vergleich zu einem gemieteten Objekt wird viel Energie, Leidenschaft und Geld in die eigenen vier Wände investiert. Hier kann sich der Eigentümer so richtig austoben und seinen kreativen Ideen freien Lauf lassen. Eine Anschaffung fürs Leben. 

Ein wichtiges Argument für viele ist die Selbstständigkeit, die Ihnen bei dem Erwerb einer Immobilie geboten wird. Denn als Eigentümer können Sie bestimmen, sobald Sie Ihre Schlüssel in der Hand halten.

image alt

3. Niedrige Zinsen & Günstige Finanzierung

Zu den lukrativsten Anlageformen zählen besonders Immobilien aufgrund der seit Jahren niedrigen Zinsen. Der Bauzins beschreibt den Zinssatz, mit dem Sie sich ein Immobiliendarlehen aufnehmen. Aktuell können Sie sich eine Baufinanzierung zu sehr günstigen Konditionen sichern. Doch mit Blick auf die Zukunft könnte sich dies bald ändern, denn viele Experten gehen von steigenden Bauzinsen in den kommenden Jahren aus. Zudem vergeben immer mehr Banken Negativzinsen, was diese Anlageform immer unattraktiver macht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unseren externen Kooperationspartner, die Interhyp.

image alt

4. Altersvorsorge

Was wird der heute gesparte Notgroschen noch in 20 oder 30 Jahren wert sein? Und wie hoch werden bis dahin die Lebenshaltungskosten sein? Auf all diese Fragen gibt es keine pauschale Antwort. Doch eins ist sicher: Eine Immobilie, welche über die Jahre hinweg abgezahlt wurde, bietet im Alter viele Vorteile. Sich keine Sorgen um eine Kündigung machen, keine Miete mehr zahlen und abgesichert sein vor Mieterhöhungen ist für viele eine Erleichterung im wohlverdienten Lebensabend. So fallen dann lediglich nur noch Kosten für Reparatur und Instandhaltung an.


Großer Pluspunkt: Bei vermieteten Objekten stehen dem Eigentümer die Mieteinnahmen als zusätzliche Einkommensquelle zur Verfügung. 

5. Wertsteigerung und Verkaufsaussichten

Wer in eine gute Immobilie investiert, kann sich in der Regel über Werterhalt und Wertzuwachs freuen. Ganz egal, ob es sich dabei um eine Wohnung oder ein Einfamilienhaus handelt. Kaufen Sie heute Ihre Traumimmobilie und vermehren Sie deren Wert.

Die Vergangenheit zeigt, dass viele Wohnungen in guten Lagen ihren Wert in den letzten 50 Jahren vervierfacht haben. Unter dem Aspekt, dass der Wohnraumbedarf pro Kopf im selben Zeitraum stark zugenommen hat und die Anzahl der Single-Haushalte weiter anwächst, erscheint eine eigene Immobilie als sicherste Lösung.

Grundvoraussetzung für eine stetige Wertentwicklung ist und bleibt eine begehrte, gute Lage. Und an diesem Punkt kommen wir als Projekt- und Gebietsentwickler ins Spiel. Bei der Planung und Umsetzung unserer Neubauprojekte achten wir auf die Umgebung. Dazu zählt auch die Anbindung und die Teilhabe am sozialen Umfeld. 

Hohe Qualität bebauter Flächen - dafür stehen wir als BPD. 

 

Zurück zur Startseite Brühler Freiheit
Wohnen mitten in Leverkusen Opladen Europahof Leverkusen